Fußgänger-Clips?

Alles vom bebilderten Flugbericht bis zum Nonsens-Clip
Benutzeravatar
gary
Administrator
Beiträge: 1533
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 20:19
Wohnort: Heidelberg

Fußgänger-Clips?

Beitrag von gary » Sa 31. Dez 2011, 00:00

Hier ein neuer Thread für Videos, die sich inhaltlich außerhalb der offensichtlichen Interessen der Zielgruppe bewegen.
Der Inhalt ist nicht zwingend politisch. Ich empfehle dennoch zu Beginn 45 Minuten Wolfgang Piepers:
http://www.youtube.com/watch?v=TltEZ0C9XJE&hd=1

Wohl bekomm's!
Gary

Arcus 6.26
Beiträge: 735
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:45

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von Arcus 6.26 » Sa 31. Dez 2011, 10:57

gary hat geschrieben:Hier ein neuer Thread für Videos, die sich inhaltlich außerhalb der offensichtlichen Interessen der Zielgruppe bewegen.
Der Inhalt ist nicht zwingend politisch. Ich empfehle dennoch zu Beginn 45 Minuten Wolfgang Piepers:
http://www.youtube.com/watch?v=TltEZ0C9XJE&hd=1

Wohl bekomm's!
Gary
Hallo Gary,
Piepers war mir bislang unbekannt. Eine peinliche Bildungslücke :oops:
Anfänglich konnte ich ja noch fröhlich lachen. Z.B. bei " An der Stelle haben Frauen eine angeborene kapitalistische Inteligenz" oder "Elend im Regen mag der Deutsche nicht". Nach einer halben Stunde bemerkte Elke aber: "Du lachst ja nicht mehr". Richtig! Einige der Themen hatten wir damals bei Dani Loritz schon besprochen. Piepers bringt es kernig auf den Punkt. Erst bei Berlusconi wurde es kurz wieder lustig.
Mit sozalistischem Gruß
Andreas

Arcus 6.26
Beiträge: 735
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:45

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von Arcus 6.26 » Sa 31. Dez 2011, 10:59

Arcus 6.26 hat geschrieben:
gary hat geschrieben: Ich hab den nachfolgenden Beitrag hier her umgezogen:

PS: In dem Zusammenhang stellt sich mir die Frage warum so viele Milliarden für den Euro-Rettungsschirm gebraucht werden. Das Ding scheint mir nicht einmal lenkbar zu sein.
Das Thema hat jedenfalls eine unangenehme eigenwillige Dynamik. Keinesfalls DHV 1 oder LTF A. Das scheint eher wohl in Richtung offener Klasse und Breitenerprobung zu gehen. Was mich überrascht und entäuscht ist, dass die "Spinner" die vor 10 Jahren vor´s Verfassungsgericht gezogen sind wohl doch nicht so unbegründete Sorgen hatten. Das Thema ist so kompliziert, dass es offensichtlich auch erfahrene Finanzexperten und Volkswirtschaftler umfänglich fordert. Ich drücke Merkozy (und noch mehr uns) kräftig die Daumen, dass sie den richtigen Weg kennen und den tatsächlich auch schon eingeschlagen haben - welcher immer das sein mag.

Daumendrückende Grüße
Andreas

PS.: Sehr unterhaltsam finde ich in diesem spannenden Zusammenhang den folgenden Clip:
http://www.youtube.com/watch?v=S8kj4JBf-W0
Besonders: "Cameron: Auf den Euro ... Herrin" oder "Das war doch eine besondere Leichenstellung - äh ... Weichenstellung", Berlusconi kommt auch nicht gut weg ;-)

michael
Beiträge: 144
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 10:36

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von michael » Sa 31. Dez 2011, 17:04

Arcus 6.26 hat geschrieben: Piepers war mir bislang unbekannt. Eine peinliche Bildungslücke :oops:
Piepers kannte ich auch noch nicht, Pispers allerdings schon ^^
Ich denke bekannt war er auch wegen seiner Kritik am Irakkrieg.

http://www.youtube.com/watch?v=n4H_E8b- ... re=related

Guten Rutsch
Michael.

Wolfram
Beiträge: 255
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 11:28
Wohnort: Heidelberg

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von Wolfram » Sa 31. Dez 2011, 18:11

michael hat geschrieben: Ich denke bekannt war er auch wegen seiner Kritik am Irakkrieg.
http://www.youtube.com/watch?v=n4H_E8b- ... re=related
Danke fuer den Link!

Arcus 6.26
Beiträge: 735
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:45

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von Arcus 6.26 » Sa 31. Dez 2011, 18:42

michael hat geschrieben:
Arcus 6.26 hat geschrieben: Piepers war mir bislang unbekannt. Eine peinliche Bildungslücke :oops:
Piepers kannte ich auch noch nicht, Pispers allerdings schon ^^
Ich denke bekannt war er auch wegen seiner Kritik am Irakkrieg.

http://www.youtube.com/watch?v=n4H_E8b- ... re=related

Guten Rutsch
Michael.
Danke für den Hinweis zu Pispers und den weiteren Link.

Youtube zeigte nach 5 von 5 auch den Link zu Achmed. Sicher allen bekannt. Darf aber hier nicht fehlen:
http://www.youtube.com/watch?v=psvL2eYQ ... ure=fvwrel

Benutzeravatar
gary
Administrator
Beiträge: 1533
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 20:19
Wohnort: Heidelberg

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von gary » Sa 31. Dez 2011, 19:17

Arcus 6.26 hat geschrieben:... Anfänglich konnte ich ja noch fröhlich lachen. Z.B. bei " An der Stelle haben Frauen eine angeborene kapitalistische Intelligenz" oder "Elend im Regen mag der Deutsche nicht". Nach einer halben Stunde bemerkte Elke aber: "Du lachst ja nicht mehr". ...
Was soll ich sagen, genau so ging es mir auch. Man nimmt es eine Zeit lang mit Galgenhumor und irgendwann bleibt dir das Lachen im Hals stecken. (Das schaffen die Jungs von "Live aus der Anstalt" auch immer wieder. Da war er übrigens vor kurzem mit einem Auszug aus dem Programm zu Gast.) Ich erinnere mich noch an einen Auftritt vor vielen Jahren, in dem er über Subventionen gelästert hat und nach einer Überleitung berechnete wie viele Bauern man sich für einen Bergarbeiter aus dem Kohlebergbau leisten kann. Auch sehr sehenswert, habe es aber nicht auf YouTube gefunden.
michael hat geschrieben:Piepers kannte ich auch noch nicht, Pispers allerdings schon ...
:lol: YouTube wusste sofort wen ich meine. Nun ja, bis heute kannte ich eben Wolfgang Piepers. Hat der geheiratet? Mal sehen, ob ich mir seinen neuen Namen merken kann. :oops:
Arcus 6.26 hat geschrieben:... Youtube zeigte nach 5 von 5 auch den Link zu Achmed. Sicher allen bekannt. Darf aber hier nicht fehlen:
http://www.youtube.com/watch?v=psvL2eYQ ... ure=fvwrel
Dann darf aber auch der Polo-Clip nicht fehlen ...
http://www.youtube.com/watch?v=cJ-tvzXo1Ok

In diesem Sinne: guten Rutsch und lasst es krachen!*
Gary

*=oder backt Brot

michael
Beiträge: 144
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 10:36

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von michael » Mo 2. Jan 2012, 19:51

gary hat geschrieben:Ich erinnere mich noch an einen Auftritt vor vielen Jahren, in dem er über Subventionen gelästert hat und nach einer Überleitung berechnete wie viele Bauern man sich für einen Bergarbeiter aus dem Kohlebergbau leisten kann. Auch sehr sehenswert, habe es aber nicht auf YouTube gefunden.
... aber die Zahlen noch halbwegs im Kopf? ;)

Zahlen in DM (also schon ein bisschen älter) / pro Mann und Jahr
Strafvollzug / 45.000
Subvention Ostdeutschland / 12.500 pro "Ossi"
Agrarsubverntion / 50.000 pro Bauer
Steinkohle / 96.000 pro Kumpel

weiter gehts dann mit den niedergelassenen Ärzten...

Gruß Michael.

editiert: Ossi jetzt in Anführungsstrichen, Pispers verwendet den Begriff so und ich habe das unreflektiert übernommen, möchte selbstverständlich keine Bewohner Ostdeutschlands diskreditieren
Zuletzt geändert von michael am Di 3. Jan 2012, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gary
Administrator
Beiträge: 1533
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 20:19
Wohnort: Heidelberg

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von gary » Mo 2. Jan 2012, 19:57

... ja ich erinnere mich auch noch recht gut daran. Wollte jetzt aber nicht auf den Ossis herumhacken.

:roll:
Gary

Benutzeravatar
Backerman
Beiträge: 275
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:33

Re: Fußgänger-Clips?

Beitrag von Backerman » Di 3. Jan 2012, 09:06

michael hat geschrieben:
gary hat geschrieben:Ich erinnere mich noch an einen Auftritt vor vielen Jahren, in dem er über Subventionen gelästert hat und nach einer Überleitung berechnete wie viele Bauern man sich für einen Bergarbeiter aus dem Kohlebergbau leisten kann. Auch sehr sehenswert, habe es aber nicht auf YouTube gefunden.
... aber die Zahlen noch halbwegs im Kopf? ;)

Zahlen in DM (also schon ein bisschen älter) / pro Mann und Jahr
Strafvollzug / 45.000
Subvention Ostdeutschland / 12.500 pro Ossi
Agrarsubverntion / 50.000 pro Bauer
Steinkohle / 96.000 pro Kumpel

weiter gehts dann mit den niedergelassenen Ärzten...

Gruß Michael.
Mit solchen "halben Sachen" geben wir uns heutzutage nicht mehr zufrieden:

"Laut RWI verschlingt jeder Arbeitsplatz in der Solarindustrie pro Jahr 153.000 Euro. Das ist knapp das Doppelte der Subventionen für die deutsche Steinkohle, die pro Arbeitsplatz mit 78.000 Euro beziffert werden"

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Hoffentlich hat diese Entwicklung keinen negativen Einfluß auf die generelle Thermik ;)

Prost Neujahr
Hj

Antworten